Teetassen…

Es gibt da so ein neues Stempelset im aktuellen Sommer-Minikatalog, dass ich mir dann doch noch zulegen musste. Es heißt “Eine Tasse Freundschaft” und enthält diverse entzückende Teetassen. Die große habe ich dann auch gleich für ein kleines “Dankeschön” für die Gäste des letzten Workshops verwendet:

There is a new stamp set in the summer mini catalog that I finally had to get. It’s called “Tea Shoppe” and has a whole bunch of cute tea cups in it. I used the biggest one right away to create a littel “thank you” treat for the customers of my last workshop: 

Als Farben habe ich “Baiblau” und “Rosenrot” verwendet und außerdem kam noch das Stempelset “Tiny Tags” zum Einsatz.

I used “Baja Breeze” and “Rose Red” and I also used the stamp set “Tiny Tags”.

In der Teetasse steckt tatsächlich ein kleiner Teebeutel und auf der Rückseite ist noch eine Mini- Tafel Schokolade zum Genießen befestigt, (die habe ich aber nicht fotografiert- oops).

I really put a real little package of tea into the tea cup and added a tiny chocolate bar to the back to enjoy (but I didn’t take a picture of the back – oops).

Das ist jetzt schon wieder ein Weilchen her, mittlerweile hatte ich schon zwei weitere Workshops  und alle beide mit dem gleichen Thema (- irgendwie scheinen die Kartenboxen gut anzukommen 🙂 ) Die Projekte habe ich aber bei beiden Workshops etwas verändert, Farben variiert und auch neue Motive für die Karten hinzugefügt… aber das zeige ich Euch ein anderes Mal.

These “goodies” have already been delivered a while ago and in the mean time I was invited to teach two more Workshops with the same project (- I guess people like my card box 🙂 ) I changed the colors around a little bit, used different card sketches and stamp sets in order to keep it interesting for myself as well… but I will show you more another time.

 

Sour Cream Container Goodies

… so nennt man die kleinen Verpackungen, die ich Euch heute mal zeigen möchte. Ganz einfach und schnell gemacht und trotzdem immer wieder sehr hübsch, finde ich.

…that’s the name of the little treat “boxes” that I want to show you today. Very easy and fast to do but still always quite cute, I think.

Dieses Mal habe ich zwei neue Errungenschaften benutzt – die Farbe “Pflaumenblau” ist jetzt neu in meinem Sortiment und ich habe mir den Crimper zugelegt – tolles Gerät und so einfach zu verwenden! Außerdem kamen die Stempelsets “Confetti”,  “Perfect Postage” und “Tiny Tags” zum Einsatz, sowie die Briefmarken Stanze (,die es nur noch bis Ende April geben wird!) und natürlich durfte ein kleiner Basic-Strassstein nicht fehlen.

This time I used two new “toys” – the color “perfect plum” is new in my collection as well as a crimper – what a great tool – and easy to use! I used the stamp sets “Confetti”, “Perfect Postage” and “Tiny Tags”, as well as the stamp punch (which will only be available until the end of April!) and of course I had to use one of the little rhinestones.

Im Moment bin ich mal wieder mit den Geburtstagsvorbereitungen für meinen Großen beschäftigt – wenn es geschafft ist, dann werdet Ihr natürlich Bilder von Einladungen, Geburtstagskarte usw. zu sehen bekommen, aber bis dahin ist noch alles streng geheim 😉

At the moment I am super busy again with birthday preparations for my oldest son – when everything is done you will definitely get to see some pictures of invitations and birthday card etc. but until then everything is super confidential 😉

Forever Young…

…so heißt eines der Stempelsets im neuen Katalog, mit denen ich schon ein bisschen herumspielen konnte…. Gestern kam es in der Post und so mußte ich natürlich gleich ran 😉

Eigentlich dachte ich immer, dass ich nicht so ein wirklicher Vintage-Fan bin, aber… irgendwie entwickelte sich das ganze von ganz alleine. Ich hatte was ganz einfaches, klares geplant und hier seht ihr, was daraus geworden ist:

 ..that’s the name of one of the stampsets in the new catalogue that I was able to play with ahead of time.. I received it in the mail yesterday and couldn’t resist trying my hand on it right away 😉

I actually used to think, that I really didn’t have a mind for anything vintage, but…. somehow it developed into something “vintagy” this time all by itsself. I had a very simple and clean sketch in mind and here you see what came out of it:

 Den Baum habe ich zuerst mit “Espresso” auf Vanille Pur gestempelt, dann die Blätter mit dem Versamarker betupft und mit Goldpuder embosst. Die Karte selbst ist mit Savanne auf Olivgrün gestempelt, ebenfalls mit dem Stempelset “Forever Young” und einem der “Tiny Tags”, um so mein ganz eigenes Designerpapier zu gestalten. Der Schriftzug ist aus dem letzten Sale-A-Bration Stempelset “Glück”. Alle Papiere sind mit Savanne geinkt. Innen habe ich die Ringbuchstanze mit einem Fetzen Vanille Pur Farbkarton benutzt, den ich mit den Zweigen des Baumes noch einmal in Savanne bestempelt habe. Natürlich wurde da auch heftig geknüllt und geinkt 😉 Hier ist noch einmal eine Nahaufnahme vom Baum, der so schön glänzt:

 The tree was first stamped with “early espresso” on “very vanilla” cardstock. I then used the Versamark pen to highlight the leaves with golden embossing powder. For the card itself I used “old olive” cardstock and stamped the frames and sillouettes from the “Forever Young” stamp set as well as one little stamp from the “Tiny Tags” stamp set  in “crumb cake” to created my very own designer paper. The sentiment is from the last sale-a-breation stamp set  called “bliss”. All papers were inked with “crumb cake”. For the inside part of the card I used the border punch on some “very vanilla” scrap paper. I used the branches from the tree to stamp on the wrinkled scrap paper and of course inked everything up with “crumb cake” again. Her is a close-up of the shimmering tree:

Schon lustig, wie sich die Kreativität manchmal ganz und gar verselbständig und schließlich etwas ganz anderes entsteht als man es ursprünglich geplant hatte 😉

 Funny how creativity sometimes takes it’s own course and the final results of a project end up so completely diffrent from what I originally had in mind 😉