Pralinenverpackung für Opa…

Mein Vater hat in der vergangenen Woche Geburstag gefeiert und da musste natürlich etwas ganz Besonderes her. Früher hatte er eines der tollsten Süßwasser-Aquarien, die man sich nur vorstellen kann – Es war wunderschön, mit vielen verschiedenen Pflanzen und Fischen und ich habe immer bewundert, mit wieviel Arbeit und Liebe er sich darum gekümmert hat. Leider gibt es das Aquarium nicht mehr, aber ich wollte mit meiner Geschenkverpackung ein wenig daran erinnern. Also habe ich gegrübelt und nach viel Futzelarbeit bin zu folgendem Ergebnis gekommen – Tata!:

My dad had his birthday last week and of course I wanted to come up with something special for him. Years ago he used to have one of the coolest sweet water fish tanks you can imagine – it was gorgeous, with a ton of diffrent plants and fish and I always loved to watch how much love and effort he put into taking care of it. The fish tank is long gone but I wanted the box for my present to be sort of a reminder of it. So I wrecked my brain and after quite some tinkering I came up with this – tatá!:

Pralinen-Verpackung

Ein recht unverwüstliches und vorallem nicht pflegebedürftiges Mini-Aquarium in Deckel einer Pralinenschachtel. 🙂

A pretty resistend and easy to take care of Mini-Fishtank in a lid for a box of pralines. 🙂

Die Schachtel habe ich mit DinA4 Farbkarton in Petrol nach den Maßen der Pralinenschachtel gewerkelt, in der das eigentliche Geschenk steckte – Ingwer Pralinen von einer Berliner Schokoladenmanufaktur. (Leider habe ich vergessen, davon ein Foto zu machen!) Das “Aquarium” ist eine Art Einsatz, der oben in die Schachtel auf die Pralinen gelegt wurde und dann habe ich alles mit einem Deckel aus Klarsichtfolie verschlossen.

I created the box with Island Indigo cardstock according to the measurements of the box that my present came in – a box full of  ginger pralines from a chocolate maufacturer here in Berlin. (I forgot to add a picture of the content of the box!) The “fish tank” is kind of and insert that you put on top of the pralines inside the box and then you close the box with a lid made out of clear plastic foil.

Pralinen-Verpackung1

Zum Einsatz kamen drei Stempelsets: Für die Meeresbewohner & den Anker das Stempelset “By the Tide” aus dem aktuellen Frühjahrskatalog von Stampin’ Up! und das HappyBirthday-Banner ist aus dem Stempelset “Itty Bitty Banners”, das man derzeit während der Sale-A-Bration kostenlos ergattern kann. Der Hintergrund ist mit weißer Craft-Stempelfarbe und dem “Bläschen-Stempel” aus dem Set “Confetti” gestempelt.

I used three different stamp sets: For the sea creatures & the ancor I used “By The Tide” from Stampin’ Up!s spring catalog and the Birthday greeting is from the stamp set “Itty Bitty Banners”. During Sale-A-Bration you can actually get this one for free!. The background was stamped with white Craft ink and the “bubble-stamp” from the stamp set “Confetti”. 

Pralinen-Verpackung2

Die Korallen sind auf Klarsichtfolie mir weiß heißembosst und ausgeschnitten worden. Die Meerestiere habe ich mit StazOn Farbe mehrfach gestempel, mit dem Aquapainter & Farbe von diverse Stempelkissen ausgemalt, ausgeschnitten und dann habe ich mit Hilfe von Stampin’ Dimensionals versucht, die Tierchen etwas 3-dimensional erscheinen zu lassen. Und zum Zubinden habe ich dann noch Kordel in Petrol benutzt.

The corals were heat embossed with white on clear plastic foil. For the sea creatures I used StazOn ink and stamped the images a couple of times before coloring them with diffrent inkpads and an Aqua Painter. Then I cut them out and used Stampin’ Dimensionals to create kind of a 3D look. For wrapping the box I used Bakers Twine in Island Indigo.

Ich habe eine ganze Nacht gesessen um die Schachtel fertig zu werkeln – wie immer mehr Aufwand als erwartet, aber ich hoffe, er hat sich gefreut. Mir hat es jedenfalls viel Spaß gemacht 🙂

I sat a whole night to finish this box – as always it took longer than expected but I hope he like it. I at least had a whole lot of fun creating it 🙂

Geburtsanzeige / Baby Announcement

Heute wollte ich Euch die Geburtsanzeige vorführen, die ich für unsere kleine Atira gebastelt habe, leider aber bisher nur 10 Exemplare. 🙁 Zum einen, weil sie doch aufwendiger zu werkeln ist, als erwartet, zum anderen aber, weil meine Nächte seit ein paar Wochen irgendwie kürzer geworden zu sein scheinen.

Today I wanted to show you the baby announcements I made for our sweet little Atira, but I have to admit only 10 so far. 🙁 One reason for that is that they turned out way more elaborate than I expected and also because my nights seem to have gotten somewhat shorter in these past few weeks.

Hier also ein paar Bilder:

So here are a few pictures:

Karte und Umschlag von vorne /Card and envelope fron view

Wenn man dann links etwas zieht, dann beginnt sie sich so zu drehen: / If you start pulling the left side the card will start swinging like this:

Wenn man sie dann ganz auseinandergezogen hat, dann sieht das so aus:

Once you have completely opened the card it looks somewhat like this:

Und natürlich gibt es auch eine Rückseite mit mehr Text, nämlich einem Zitat aus dem Gedicht “Stufen” von Hermann Hesse, einem meiner Lieblingsdichter & Schriftsteller:

“Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inner, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.”

And of course there is a back with some written content, which includes a quote from one of my favorite German poets and writers, Hermann Hesse:

“And every beginning holds a magic inside which shelters and aids us in pursuit of living.”

Und hier noch die Liste der “Zutaten”:

And let me give you the list of “ingredients”:

Stempelsets: “Familienzuwachs”, “Confetti” & “Babyglück”

Farben: “Savanne”, “Zartrosa” & “Vanille Pur”

Accessoirs: “Herz an Herz” Stanze, “kleines Herz” Stanze, 3/8″ Taftband in Zartrosa, Leinenfaden & Basic Strassschmuck

Stampsets: “Little Additions”, “Confetti” & “Baby Prints”

Colors: “Crumb Cake”, “Pink Pirouette” & “Very Vanilla”

Extras: “Heart to Heart” punch, “small heart” punch, 3/8″ Tafetta ribbon in “Pink Pirouette”, Linenthread and Basic Rhinestones

Zum Prägen der Knöpfe habe ich ausnahmsweise mal einen SU-fremden Prägefolder benutzt…

For embossing the buttons I used a non-SU embossing folder as an exception…

Die Idee für diese Kartentechnik habe ich von Dawn, einer amerikanischen SU-Demonstratorin, die ganz viele tollen Video-Tutorials auf ihrem Blog anbietet. Schaut doch mal bei ihr vorbei und lasst Euch inspirieren.

I got the idea for this kind of card from Dawn, a fellow SU-demonstrator who offers a whole bunch of super cool tutorials on her blog. You might want to visit her blog to get some inspirations.

 

Sour Cream Container Goodies

… so nennt man die kleinen Verpackungen, die ich Euch heute mal zeigen möchte. Ganz einfach und schnell gemacht und trotzdem immer wieder sehr hübsch, finde ich.

…that’s the name of the little treat “boxes” that I want to show you today. Very easy and fast to do but still always quite cute, I think.

Dieses Mal habe ich zwei neue Errungenschaften benutzt – die Farbe “Pflaumenblau” ist jetzt neu in meinem Sortiment und ich habe mir den Crimper zugelegt – tolles Gerät und so einfach zu verwenden! Außerdem kamen die Stempelsets “Confetti”,  “Perfect Postage” und “Tiny Tags” zum Einsatz, sowie die Briefmarken Stanze (,die es nur noch bis Ende April geben wird!) und natürlich durfte ein kleiner Basic-Strassstein nicht fehlen.

This time I used two new “toys” – the color “perfect plum” is new in my collection as well as a crimper – what a great tool – and easy to use! I used the stamp sets “Confetti”, “Perfect Postage” and “Tiny Tags”, as well as the stamp punch (which will only be available until the end of April!) and of course I had to use one of the little rhinestones.

Im Moment bin ich mal wieder mit den Geburtstagsvorbereitungen für meinen Großen beschäftigt – wenn es geschafft ist, dann werdet Ihr natürlich Bilder von Einladungen, Geburtstagskarte usw. zu sehen bekommen, aber bis dahin ist noch alles streng geheim 😉

At the moment I am super busy again with birthday preparations for my oldest son – when everything is done you will definitely get to see some pictures of invitations and birthday card etc. but until then everything is super confidential 😉