Carousel Birthday Card #GDP079

Ich habe ja versprochen, dass ich Euch heute eine passende Karte zum gestrigen Carousel Birthday Projekt zeigen werde. Und weil die Karte dazu passt, passt sie natürlich auch zur Global Design Challenge “Amusement Park” 😉

Bei der Karte habe ich genau das gleiche Banner benutzt, das Ihr auch schon auf dem Carousel Birthday Keks sehen konntet und dazu dann einen passenden Hintergrund gestaltet.

Dafür habe ich das Riesenrad aus dem Stempelset “Carousel Birthday” verwendet und es einmal in Calypso gestempelt und mehrfach in Safrangelb als Hintergrund. Um den Vintage-Look zu verstärken, wurde dann noch das Stempelset “Gorgeous Grunge” genutzt und lauter kleine Flecken in Minzmakrone und Pfirsich pur auf dem Papier verteilt. Anschließend die Ränder mit Saharasand inken und voilà – Geschafft!

Ich muss ja gestehen, dass mir dieser Vintage-Look jedes Mal etwas Angst macht, einfach nur weil ich dabei so “unordentlich” sein und herumkleksen und kleckern soll. 😉 Aber letztendlich macht es doch immer wieder Spaß und ich glaube, es ist zum Schluss auch etwas Nettes herausgekommen.

Ich zeige Euch nicht immer das Innenleben meiner Karten, weil ich das meistens sehr schlicht halte. Heute ist das aber etwas anders:

Der Hintergrund ist hier wieder mit dem Riesenrad in Safrangelb und zusätzlich mit den Zirkuszelten in Pfirsich pur gestempelt. Und vielleicht wundert Ihr Euch ja über den netten Geburtstagsgruß?! … Der ist ganz Retro 😉 und stammt aus dem uralten Gastgeberinnen-Set “Alles Gute zum Geburtstag” – Die Schnörkel drum herum sind aber wieder aus dem aktuellen Carousel Birthday- Set. Normalerweise reiße ich ja meine Stempelsets nicht auseinander, aber dieser kleine Gruß hat seine Behausung gewechselt und wohnt jetzt bei den anderen Jahrmarkt Stempeln 😉

Ich wünsche Euch jetzt noch ein schönes und erholsames Wochenende – genießt den Frühling und besucht mich bald mal wieder!

Product List

Flashback Friday…

… den Begriff habe ich jetzt schon auf einigen Blogs gelesen und dann wird immer ein Projekt mit einem alten Stempelset gezeigt – die, die ihr alle noch bei Euch zuhause liegen hat, die aber keiner mehr zeigt, weil sie eben nicht im aktuellen Katalog zu finden sind. Ich finde das eine tolle Idee, denn schließlich hat man da ja schon ein paar Schätze angesammelt, die sich dann und wann auch mal darüber freuen, wieder ans Tageslicht geholt und ein bisschen benutzt zu werden… Deshalb heute auch hier ein “Flashback Friday” 🙂

… I’ve read that term a couple of times on different Blogs and it usually referrs to Projects created with old stamp sets – those you have laying at home somewhere but you don’t find any new ideas on any blogs anymore since you can’t find those in the updated catalog. I think that’s a great idea to feature them again. I’m sure each one of us has gathered some little treasures over time that are yearning for some fresh air and some ink…. that’s why today you’ll find a “Flashback Friday” here as well 🙂

IMG_7117

Ihr erinnert Euch an das Riesenrad aus dem SAB-Set “Nostalgie Pur” – ich fand der kleine Heißluftballon aus dem letzten Frühjahrs-Mini Stempelset “Collage-Curious” passte ganz prima dazu.

You might remember the Ferris Wheel from the last Sale-A-Bration – I thought the little hot air balloon from the spring catalog stampset “Collage Curious” would fit perfectly with it.

Hier noch einmal eine Nahaufnahme vom Riesenrad:

Here a close-up of the ferris wheel:

IMG_7116

 

 

Forever Young…

…so heißt eines der Stempelsets im neuen Katalog, mit denen ich schon ein bisschen herumspielen konnte…. Gestern kam es in der Post und so mußte ich natürlich gleich ran 😉

Eigentlich dachte ich immer, dass ich nicht so ein wirklicher Vintage-Fan bin, aber… irgendwie entwickelte sich das ganze von ganz alleine. Ich hatte was ganz einfaches, klares geplant und hier seht ihr, was daraus geworden ist:

 ..that’s the name of one of the stampsets in the new catalogue that I was able to play with ahead of time.. I received it in the mail yesterday and couldn’t resist trying my hand on it right away 😉

I actually used to think, that I really didn’t have a mind for anything vintage, but…. somehow it developed into something “vintagy” this time all by itsself. I had a very simple and clean sketch in mind and here you see what came out of it:

 Den Baum habe ich zuerst mit “Espresso” auf Vanille Pur gestempelt, dann die Blätter mit dem Versamarker betupft und mit Goldpuder embosst. Die Karte selbst ist mit Savanne auf Olivgrün gestempelt, ebenfalls mit dem Stempelset “Forever Young” und einem der “Tiny Tags”, um so mein ganz eigenes Designerpapier zu gestalten. Der Schriftzug ist aus dem letzten Sale-A-Bration Stempelset “Glück”. Alle Papiere sind mit Savanne geinkt. Innen habe ich die Ringbuchstanze mit einem Fetzen Vanille Pur Farbkarton benutzt, den ich mit den Zweigen des Baumes noch einmal in Savanne bestempelt habe. Natürlich wurde da auch heftig geknüllt und geinkt 😉 Hier ist noch einmal eine Nahaufnahme vom Baum, der so schön glänzt:

 The tree was first stamped with “early espresso” on “very vanilla” cardstock. I then used the Versamark pen to highlight the leaves with golden embossing powder. For the card itself I used “old olive” cardstock and stamped the frames and sillouettes from the “Forever Young” stamp set as well as one little stamp from the “Tiny Tags” stamp set  in “crumb cake” to created my very own designer paper. The sentiment is from the last sale-a-breation stamp set  called “bliss”. All papers were inked with “crumb cake”. For the inside part of the card I used the border punch on some “very vanilla” scrap paper. I used the branches from the tree to stamp on the wrinkled scrap paper and of course inked everything up with “crumb cake” again. Her is a close-up of the shimmering tree:

Schon lustig, wie sich die Kreativität manchmal ganz und gar verselbständig und schließlich etwas ganz anderes entsteht als man es ursprünglich geplant hatte 😉

 Funny how creativity sometimes takes it’s own course and the final results of a project end up so completely diffrent from what I originally had in mind 😉