Hochzeit – Inspirationen vom Team Stempelwiese

blog-hop-inspirationen-hochzeit-team-stempelwiese

Heute habe ich die Gelegenheit mal wieder an einem Team-Bloghop teilzunehmen, den die liebe Steffi organisiert hat. Wir sind über 60 Stampin’Up! Demonstratoren und wollen Euch zum Thema Hochzeit inspirieren. Ich bin schon sehr gespannt, was meine Kolleginnen (und vielleicht auch der eine oder andere Kollege?!) da gezaubert haben! Mit einem Klick auf die Grafik kommt ihr zur Übersichtsseite auf Steffi’s Blog und von dort aus könnt Ihr Euch dann durch das Team klicken 😉

Ich zeige Euch heute ein Mini-Album, das ich für eine Bekannte (und natürlich auch ihren Ehemann 😉 ) als Hochzeitsgeschenk gebastelt habe:

Hochzeitsalbum

Ihr seid die ersten, die das Album zu Gesicht bekommen, denn leider konnte ich nicht bei der Hochzeit sein und das Brautpaar befindet sich noch auf Hochzeitsreise – also pssst… nix verraten 😉

Das Album ist mit dem Saumband verschlossen. Wenn man die Schleife öffnet…

Umschlag_Schleife offen

…kann man auch sehen, wie der gute Ehemann denn heißt. Die Namen sind nur deshalb schwarz gedruckt, weil ich die Hochzeitsanzeige auseinander geschnipselt und so als Erinnerung für das Albumcover und die erste Seite genutzt habe. Die Blüten und Blätter sind mit den Botanical Builder Framelits ausgestanzt worden. Ein paar Perlen hübschen das Ganze dann noch etwas auf.

Die Farben der Hochzeit waren, wie unschwer zu erkennen, weiß und grün und so habe ich hier Flüsterweiß und Farngrün benutzt und das Album Ton in Ton gehalten.

Album geöffnet

Innen im Cover befindet sich ein Umschlag, der mit Klettpünktchen verschlossen ist. Hier können kleine Erinnerungs-“Schnipsel” aufbewahrt werden. Auf dem Umschlag ist der Einladungstext aus der Hochzeitsanzeige und die erste Seite ist mit den Fotos aus genau dieser Anzeige gestaltet.

Für den Hintergrund und das Herz habe ich das Stempelset “Auf den ersten Blick” genutzt und das “Für immer” ist aus dem Stempelset “Wunderbare Worte”.

Leporello

Das Album ist eigentlich ein einfaches Leporello und so konnte ich es nicht komplett geöffnet zeigen. Ich habe die 12 Seiten aber sehr schlicht gehalten und immer im Wechsel den Hintergrund bestempelt und mattiert (Für Fotos im Format 9 x 13)  oder eben glatt grün gelassen, damit auch mal größere Fotos genutzt werden können. Ich finde gerade bei Hochzeitsalben sollten die Bilder im Mittelpunkt stehen und nicht soviel Gedöns drum herum.  😉

Das Paar bekommt dazu noch einen Gutschein, dass ich Ihnen das Album mit den von ihnen gelieferten Fotos fertig stellen werde, also noch ein bisschen Schnick Schnack dazu, je nachdem was gewünscht wird.

Ich hoffe, es hat Euch gefallen und vor allem hoffe ich, dass es dem Brautpaar gefallen wird.  🙂

Eine Video-Anleitung für ein Leporello-Album findet Ihr bei Jana.

Und jetzt noch viel Spaß beim weiterhopsen! 🙂

Für den schönsten Tag im Leben…

Vor Kurzem hat ein Freund von uns geheiratet und da mußte natürlich eine ganz besondere Karte her.

A couple of weeks ago one of our friends got married and of course I had to make a very special card.

Die Idee habe ich von einer amerikanischen SU-Demonstratorin namens Danee Hoang (wenn Ihr auf den Namen klickt, dann kommt Ihr zur Original-Karte).

I cased a card from an American SU-Demonstrator. Her name is Danee Hoang (and if you click on her name you will see the original card).

Und so sieht meine Version aus: / And this is what my cased card looks like:

Ich bin der Vorlage ziemlich treu geblieben, allerdings habe ich das DP “Frühlingsnostalgie” aus dem letzten Sommer-Minikatalog als Hintergrund genutzt und ein anderes Band. Auch die Prägefolder sind etwas anders, da es die des Originals nur im amerikanischen Katalog gibt.

I pretty much followed the original card but used old designer paper from our last summer-mini catalog (I don’t know what it was called in English back then – sorry!). I also used a different kind of ribbon and other embossing folders since the ones from the original card are not available in Europe.

Innen habe ich die Karte recht schlicht gehalten – da zählte dann mehr der geschriebene Inhalt mitsamt der kleinen “Finanzspritze” für den neuen gemeinsamen Haushalt. 😉

Inside I kept the card pretty simple and left the written word and “monetary content” as the main focus here. 😉

Hier kam das Stempelset “Perfekte Pärchen” zum Einsatz und die neue Stanze “Briefmarke”.

I used the stamp set “Petite Pairs” and our new postage punch.

Ich hoffe, die Karte samt Inhalt hat dem Brautpaar gefallen – ich hatte jedenfalls viel Spaß beim Abkupfern! 😉 Danke Danee für die tolle Idee!

I hope the newly weds liked the card and it’s content – I for one enjoyed casing it! Thanks Danee for your great idea!

 

Hochzeitskarte

Heute war ich bei einem Hochzeitsempfang eingeladen und natürlich mußte dafür eine Karte gewerkelt werden.

Ich habe mal wieder ganz frech eine Idee abgekupfert und zwar, wie so oft, von Steffi Nitzpon. Danke Steffi für Deine tollen Ideen!

Das Brautpaar habe ich erst mit Versamark gestempelt und dann mit weiß embosst. Die Herzchen im Hintergrund sind mit dem Stempelset “Confetti” entstanden und dann wurde noch etwas Glitter und etwas Perlenschmuck hinzugefügt. Die Schmetterlinge sind mit der Embosslit Form “Schmetterlingsgarten” geprägt und gestanzt. Als Farben habe ich mal wieder Kirschblüte, Vanille Pur und Savanne genutzt.

 Today I was invited to a wedding reception and of course I had to make a card for the occasion.

As so often I cased a card from Steffi Nitzpon. Thank you, Steffi for all of your super ideas!

I stamped the bride and groom with Versamark ink and then embossed them in white. The little hearts in the background are from the stampset “Confetti” and then I added some glitter and pearls. The butterflies are made with the Embosslits Die called “Beautiful Wings”. And for the colors: I used “Blushing Bride” ( how fitting! ), “Very Vanilla” and “Crumb Cake”.

Das Foto ist mal wieder nicht so der Brüller – vielleicht sollte ich meine Bilder doch mal bei Tageslicht machen *grins* aber ich will Euch ja auch nur ein paar Ideen vermitteln und keinen Fotowettbewerb gewinnen 😉

 I know the picture isn’t the best – maybe I should start taking my pictures by daylight *lol* but since I only want to give you some ideas and don’t really want to win a photography contest – this one will have to do 😉