Geburtstagsparty überlebt…

Jetzt ist es ja schon fast eine Woche her, dass wir die große Party hatten und ich habe Euch immer noch nicht gezeigt, was die Kids denn zum krönenden Abschluss mitbekommen haben. Aber das kann ich ja jetzt noch schnell nachholen, bevor ich Euch morgen (hoffentlich) zeige, was ich für meine Mutter zum Muttertag gewerkelt habe (im Moment ist das noch am Werden!) Ihr könnt mir mal die Daumen drücken, dass ich bis morgen fertig werde 😉

Now it is almost a week since we had a big birthday party and I still didn’t show you, what the kids received as their little party favors. But I can finally catch up on that before showing you (hopefully tomorrow!) what I made for my mom for Mother’s Day (well right now I am still working on it!) Keep your fingers crossed that I will be finished with it by tomorrow 😉

 

Ich habe einfache Butterbrot Tüten bestempelt – natürlich wieder mit dem Stempelset Dino-Party und den In-Colors “Limone”, “Calypso”, “Petrol” und “Blauregen”. Für den Verschluss kamen der 1-3/4″ Wellenkreis, die Wellenkante und der 1-3/8″ Kreis als Stanzen zum Einsatz, sowie das leider ausgelaufene Standardrad “Sandy Speckles”.

I stamped on regular sandwich bags – of course using the stamp set “Dino Roar” and the In Colors “Lucky Limeade”, “Calypso Coral”, “Island Indigo” and “Whisteria Wonder”. For the bag topper I used the 1-3/4 scallop circle punch, the Scallop border punch and the 1-3/8″ circle punch as well as the regular wheel “Sandy Speckles” which didn’t make it in this years catalog.

Und hier noch ein paar Eindrücke vom tollen Event:

And here are a few pictures of the exciting event:

 

  

Gefeiert haben wir im Museumsdorf Düppel, wo vor 800 Jahren tatsächlich Menschen gelebt und gearbeitet haben. Es war ein tolles Erlebnis für die Kinder, mehr über das Leben in der “guten alten Zeit” des Mittelalters zu erfahren! Die Frau, die die Gruppe geleitet hat, hat es hervorragend geschafft, die Kinder ständig interessiert zu halten und mit neuen Dingen zu faszinieren. Ich glaube, alle hatten ihren Spaß – da fast alle Jungs vorher angerufen und abgesagt hatten, war nur ein anderer Junge dabei und ansonstern lauter Mädchen, aber das schien Silas nicht zu stören 🙂 Ich bin mir sicher, dass wir bestimmt noch öfter ins Museumsdorf zurückkehren werden, um dann auch mal zu erleben, wie dort auch heute noch Menschen leben wie im Mittelalter (auch wenn nur mal für einen Tag 😉 )

We celebrated in an historic village called “Museumsdorf Düppel” where 800 years ago people lived and worked. It was a very exciting experience for all of the kids when they learned more about life in those “good old times”. The lady who was our “party guide” did a fantastic job in keeping the kids interested and fascinated. I think everybody enjoyed it – since most of the boys had called in to call the party off, there was just one boy left and a bunch of Silas’ girlfriends – but that didn’t seem to bother anyone either 😉 I am sure we will be returning to the Museums village again on a day when we can experience how even today there are people living there under mid-evil conditions (even if they are only there for a day! 😉 )

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *