Meine erste Wasserfall-Karte

Heute wollte ich Euch mal meine erste Wasserfall-Karte zeigen, die ich anläßlich des letzten Workshops kurz vor Ostern gewerkelt habe. Die Kunden hatten anfangs kein großes Interesse an Osterkarten (“Die schreibt man viel zu wenig!”), aber haben mir das letzte Wort gelassen, als es um die Vorbereitungen ging.  Und ich fand die kleinen Häschen der “Hasenparade” einfach viel zu entzückend, um sie nicht zu benutzten …  und eine Wasserfall-Karte sollte unbedingt dabei sein, sowie eine schicke Schokoladen-Verpackung (die zeige ich Euch später noch einmal – ich versuche gerade, ein Tutorial dazu hin zu bekommen 😉 )

Today I wanted to show you my very first Waterfall-card. I made it for a workshop I held a couple of weeks ago. My customers told me before the workshop, that they weren’t too much interested in making Easter Cards or any other Easter stuff… But I liked the bunnies way too much to not use them for my example… and they were convinced they wanted a waterfall card and a rather extravagant way of wrapping a chocolate bar.  (I will show you the special chocolate bar another time when I finished it’s tutorial 😉 )

  

Ich hatte mich nie an diese Technik herangetraut – sah mir immer viel zu kompliziert und fimmelig aus – deshalb habe ich mich dann doch gefreut, als die Nachfrage bezüglich einer Wasserfall-Karte von meiner letzten Gastgeberin kam – da mußte ich ran und es gab kein zuück.  Und wenn man dann ersteinmal angefangen merkt man, wie einfach die Sache doch eigentlich ist! Das war bestimmt nicht meine letzte Wasserfall-Karte 😉

I never dared trying to make one of these waterfall-cards – they always seemed to be way too complicated and involved 😉 But once you get started you realize how easy they are to make! This will definitely not be my last waterfall-card! 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *