Forever Young…

…so heißt eines der Stempelsets im neuen Katalog, mit denen ich schon ein bisschen herumspielen konnte…. Gestern kam es in der Post und so mußte ich natürlich gleich ran 😉

Eigentlich dachte ich immer, dass ich nicht so ein wirklicher Vintage-Fan bin, aber… irgendwie entwickelte sich das ganze von ganz alleine. Ich hatte was ganz einfaches, klares geplant und hier seht ihr, was daraus geworden ist:

 ..that’s the name of one of the stampsets in the new catalogue that I was able to play with ahead of time.. I received it in the mail yesterday and couldn’t resist trying my hand on it right away 😉

I actually used to think, that I really didn’t have a mind for anything vintage, but…. somehow it developed into something “vintagy” this time all by itsself. I had a very simple and clean sketch in mind and here you see what came out of it:

 Den Baum habe ich zuerst mit “Espresso” auf Vanille Pur gestempelt, dann die Blätter mit dem Versamarker betupft und mit Goldpuder embosst. Die Karte selbst ist mit Savanne auf Olivgrün gestempelt, ebenfalls mit dem Stempelset “Forever Young” und einem der “Tiny Tags”, um so mein ganz eigenes Designerpapier zu gestalten. Der Schriftzug ist aus dem letzten Sale-A-Bration Stempelset “Glück”. Alle Papiere sind mit Savanne geinkt. Innen habe ich die Ringbuchstanze mit einem Fetzen Vanille Pur Farbkarton benutzt, den ich mit den Zweigen des Baumes noch einmal in Savanne bestempelt habe. Natürlich wurde da auch heftig geknüllt und geinkt 😉 Hier ist noch einmal eine Nahaufnahme vom Baum, der so schön glänzt:

 The tree was first stamped with “early espresso” on “very vanilla” cardstock. I then used the Versamark pen to highlight the leaves with golden embossing powder. For the card itself I used “old olive” cardstock and stamped the frames and sillouettes from the “Forever Young” stamp set as well as one little stamp from the “Tiny Tags” stamp set  in “crumb cake” to created my very own designer paper. The sentiment is from the last sale-a-breation stamp set  called “bliss”. All papers were inked with “crumb cake”. For the inside part of the card I used the border punch on some “very vanilla” scrap paper. I used the branches from the tree to stamp on the wrinkled scrap paper and of course inked everything up with “crumb cake” again. Her is a close-up of the shimmering tree:

Schon lustig, wie sich die Kreativität manchmal ganz und gar verselbständig und schließlich etwas ganz anderes entsteht als man es ursprünglich geplant hatte 😉

 Funny how creativity sometimes takes it’s own course and the final results of a project end up so completely diffrent from what I originally had in mind 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *